Sardinien - ein Juwel im Mittelmeer

Beschreibung

HÖHEPUNKTE DIESER REISE

• Durchgehend deutschsprachige Reiseleitung
• Fährüberfahrt zur Insel La Maddalena
• Mittagessen am Capo Caccia

Reisebegleitung auf der kompletten Reise


Optionen / Reisezeitraum
23.04.2023 - 30.04.2023 - Sardinien - ein Juwel im Mittelmeer- Doppelzimmer pro Person - € 1599
23.04.2023 - 30.04.2023 - Sardinien - ein Juwel im Mittelmeer - Einzelzimmer - € 1914

Leistungen auf einen Blick

• Fahrt im Komfortreisebus

• 1 x Fährüberfahrt für Bus und Passagiere:
  Livorno – Golfo Aranci – Livorno mit der Corsica Sardinia Ferries

• 2 x Übernachtung in 2-Bett-Außenkabinen mit DU/WC

• 1 x Frühstück an Bord der Fähre

• 1 x Frühstück nach der Ausschiffung auf Sardinien

• 5 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel in Zimmern mit Meerblick

• 1 x WelcomeDrink im Hotel

• 5 x erweitertes Frühstücksbuffet

• 5 x Abendessen im Hotel inkl. 1/2 l Wasser und 1/4 l Wein

• 1 x landestypisches Mittagessen am Capo Caccia

• 1 x landestypisches Hirtenessen inkl. Wasser und Hauswein

• 1 x Abschiedsessen in einem landestypischen Agriturismo inkl. Wasser und
  Hauswein

• Deutsch sprechende Reiseleitung vom 2. bis 7. Tag für alle Ausflüge
  lt. Programm

• 1 x ganztägiger Ausflug Insel La Maddalena

• 1 x Fährüberfahrt zur Insel La Maddalena

• 1 x ganztägiger Ausflug an den Golf von Orosei

• 1 x ganztägiger Ausfl ug nach Alghero

• 1 x ganztägiger Ausfl ug Nuoro/Orgosolo

• 1 x Besuch einer Korkeichenfabrik in Calangianus

• 1 x Besuch eines Weinmuseums

• 1 x Weinprobe mit kleinem Imbiss

• 1 x ganztägiger Ausflug nach Calangianus/Berchidda

• 1 x halbtägiger Ausflug an die Costa Smeralda

• Hafengebühren

• Reisebegleitung auf der kompletten Reise 


Preise
p.P. € 1599

ZUSCHLÄGE

EZZ p.N. € 45.-

Abreise ca. 09:00 Uhr

Rückkehr ca. 18:00 Uhr


Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen

Für diese Reise gilt Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.


Ablauf

1. Tag: Anreise nach Livorno

Gegen Abend folgt die Einschiffung zur Fährüberfahrt nach Golfo Aranci. Übernachtung an Bord der Fähre.

2. Tag: Ankunft in Golfo Aranci – Ausflug an die Costa Smeralda

Ihre Reiseleitung erwartet Sie bereits am Hafen von Golfo Aranci. Gemeinsames Frühstück im Restaurant. Anschließend unternehmen Sie einen Ausflug entlang der weltberühmten Smaragdküste. Vorbei an zahlreichen Luxushotels erreichen Sie den Hauptort Porto Cervo, wo Sie Gelegenheit haben, den wohlangelegten Ort mit seinen vornehmen Geschäften und seiner schönen Piazza zu erkunden. Weiterrahrt ins Hotel. Zimmerbezug. Welcome Drink. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Ausflug nach Nuoro und Orgosolo

Fahrt ins Landesinnere der Insel nach Nuoro, der Geburtsstadt der  Nobelpreisträgerin Grazia Deledda. Nach dem Besuch des Volkskundemuseums und einem Bummel auf dem Corso Garibaldi fahren Sie weiter nach Orgosolo.  Bei einem Spaziergang durch das bekannte Banditendorf sehen Sie die berühmten Wandmalereien (Murales), die Ereignisse aus Politik und Zeitgeschehen darstellen und sich damit kritisch auseinandersetzen. In einem Landgasthof genießen Sie ein landestypisches Hirtenessen. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Ausflug an den Golf von Orosei: Orosei und Cala Gonone

Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug an den zauberhaften Golf von Orosei. Die Fahrt führt Sie vorbei an Olbia, Siniscola zunächst nach Orosei, das zu Füßen des Monte Tuttavista von Anbaufeldern und Olivenhainen umgeben liegt. Bekannt ist Orosei für seine vielen Kirchen und den Abbau von Marmor. Weiter führt Sie Ihre Fahrt zum malerisch gelegenen Hafen von Cala Gonone - im Zentrum des großen Golfes. Bei einem Bummel durch die Ortschaft können Sie die vielen Produkte des lokalen Handwerks entdecken. Die Gegend ist vor allem für die Verarbeitung von Leder und die Herstellung von  Filigranschmuck bekannt. Auf der Rückfahrt zum Hotel erwartet Sie ein Abstecher in die sardische Bronzezeit: Das Hünengrab »S’Ena e Tomes« aus der  berühmten Nuraghenkultur der Insel. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Ausflug zur Insel La Maddalena

Gemeinsame Fahrt nach Palau. Von dort aus erwartet Sie eine kurze  Fährüberfahrt zur Insel La Maddalena. Lassen Sie sich bei einem Rundgang
durch die größte Insel an der Nordküste Sardiniens verzaubern. Anschließend Möglichkeit zum Bummel im reizvollen Hafenstädtchen. Rückfahrt mit der Fähre nach Palau. Von dort aus Weiterfahrt zum Capo d’Orso, wo Sie eine kleine
Wanderung zum berühmten Bärenfelsen erwartet (leicht und nur, wer mag, Dauer ca. 1 Stunde). Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Ausflug nach Alghero

Nach einem frühen Frühstück folgt die Fahrt nach Alghero. Lassen Sie sich von dem Flair dieser mittelalterlichen Stadt verzaubern. Sie sehen die alte  Stadtmauer, die Kathedrale und die Kirche S. Francesco mit ihrem Kreuzgang. Im Anschluss daran fahren Sie zum Capo Caccia, von wo aus Sie einen  herrlichen Ausblick auf die Felsküste haben. In dieser panoramischen Lage haben wir ein Mittagessen für Sie reserviert. Auf der Rückfahrt zum Hotel erwartet Sie noch ein Stopp bei der romanisch-pisanischen Kirche Saccargia des 12. Jhs. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Ausflug nach Calangianus und Berchidda – Einschiffung zur
Fährüberfahrt nach Livorno

Der heutige Tag ist dem sardischen Handwerk gewidmet. Bei einem Besuch einer Korkeichenfabrik in Calangianus lernen Sie die Verarbeitung der Rinde der dortigen Korkeichen kennen (vorbehaltlich Öffnungszeiten). Ihr nächstes Ziel heißt Berchidda. Das Dorf entstand auf dem Berg Limbara und ist gleichzeitig von Granitbergen umgeben. Bekannt ist es aber vor allem durch die Süßwarenfabrik Rau und das bekannte Weinmuseum, das Sie zunächst
besichtigen werden (vorbehaltlich Öffnungszeiten). Im Anschluss daran genießen Sie eine Weinprobe mit kleinem Imbiss. Am frühen Abend erwartet Sie ein traditionelles Abschiedsessen in einem landestypischen Agriturismo inkl. Wasser und Hauswein. Weiterfahrt nach Golfo Aranci zur Einschiffung auf das Fährschiff nach Livorno. Übernachtung an Bord der Fähre.


8. Tag: Heimreise



Copyright/ Bildmaterial: La Magdalena © pixabay.com Alaghero © pixabay.com © Fototeca ENIT