Radelgenuss Toskana

Beschreibung

HÖHEPUNKTE DIESER REISE

  • das malerische Städtchen Lucca mit seiner mittelalterlichen Altstadt

  • eine typische Weinprobe mit leckerer Pasta

  • die Festung Fortezza im malerischen Dorf Montedcarlo


AUCH ALS WANDERREISE BUCHBAR!


Optionen / Reisezeitraum
17.04.2023 - 21.04.2023 - Radelgenuss Toskana Doppelzimmer pro Person - € 699
17.04.2023 - 21.04.2023 - Radelgenuss Toskana Einzelzimmer - € 815

Leistungen auf einen Blick
  • 4 x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Michelangelo in Montecatini Terme

  • 4 x Halbpension als 3-Gang- Abendessen oder Buffet

  • 1 x Kostprobe des typischen lucchesischen Kuchen Buccellato mit 1 Getränk

  • 1 x Eintritt und Besichtigung der Fortezza di Montecarlo

  • 1 x 1 Teller Pasta-Variationen inkl. 3er Weinprobe und Cantucci

  • Radreiseführer an 3 Tagen


Preise
p.P. € 699

Zuschläge

EZZ p.N. € 29.-


Abreise ca. 05:00 Uhr 
Rückkehr ca. 19:00 Uhr

Fahrrad. Die Radverladung findet in der Regel 1 – 2 Werktage vor
Reisebeginn zwischen 9.00 Uhr und 11.00 Uhr in Gengenbach an unserem Betriebsstandort in der Flößerstraße 15 statt


HINWEIS

• Die Teilnahme an den Radtouren erfolgt auf eigene Gefahr. Änderungen wegen Witterungsverhältnissen bleiben vorbehalten.

Teilnehmerzahl: maximal 20 - 25 Personen

Für diese Reise gilt Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.


Ablauf

1. Tag Anreise

Anreise via Basel – Luzern – Gotthard – Chiasso – Mailand – Piacenza – La Spezia - Lucca nach Montecatini Terme. 

Nach der Ankunft am späten Nachmittag beziehen Sie Ihr Zimmer und haben den weiteren Tag zur freien Verfügung um das Hotel zu erkunden.

2. Tag Montecatini - Gragnano – Lucca, ca. 55 km

Vom Hotel aus starten Sie mit dem Rad, vorbei an wunderschönen, von Olivenhainen und weitläufigen Weinbergen umgebenen Villen, wie z. B. die Villen Reale, Torrigiani und Grabau bis nach Lucca. Hier legen Sie eine Mittagspause ein. Genießen Sie einen typischen „Buccellato“ und ein Glas des köstlichen Dessertweins Vinsanto in einem typischen Lokal am Amphitheaterplatz. Nach einer kleinen Runde entlang der Stadtmauer von Lucca geht es im Anschluss weiter zu den Quellen des Aquädukts von Lucca „Le Parole d’Oro”, gelegen in der Nähe des Compitese-Gebiet, dessen Abhänge wegen der wunderschönen Kamelien berühmt sind. Anschließend radeln Sie entspannt zurück zu Ihrem Hotel in Montecatini.

3. Tag Montecatini – Marina di Vecchiano – Torre del Lago, ca. 57 km

Sie fahren heute mit dem Fahrrad zunächst nach Lucca und weiter bis ins Flachland, inmitten der wunderschönen Vegetation durch den Flusspark entlang des Serchio. Am Meer, in Marina di Vecchiano angekommen, sollten Sie sich bei einer kleinen Mahlzeit für die weitere Etappe stärken (fakultativ). Danach geht es weiter bis nach Torre del Lago, wo sich die Villa Puccini befindet. Hier schrieb Giaccomo Puccini viele seiner berühmtesten Opern. Von Torre del Lago geht es mit dem Bus zurück zu Ihrem Hotel. 

4. Tag Montecatini - Gragnano – Montecarlo, ca. 45 km

Die heutige Radetappe beginnt wieder an Ihrem Hotel. Sie radeln zu einem in den lucchesischen Hügeln gelegenem Kleinodin das nahe gelegene Montecarlo. Ein kleines, bezauberndes in den Hügeln gelegenes Dorf mit der beein-druckenden Festung Fortezza. Der stolze Hausherr der Festung wird Ihnen seinen ganz besonderen Schatz gerne etwas näher zeigen. Nach der Besichtigungstour bleibt Ihnen etwas Zeit für eigene Erkundungen. Sehr sehenswert ist das kleine, wunderschöne Theater. Um sich für den Nachmittag zu stärken, werden Sie auf einem nahe gelegenen Weingut zu einem Mittagsimbiss mit leckerer Pasta erwartet. Dazu gehört natürlich auch eine typische Weinprobe, bei der Sie in geselliger Runde die köstlichen Tropfen genießen werden. Die Tour führt Sie weiter bis zum Naturschutzgebiet Bientina. Genießen Sie die herrliche, fast unberührte Natur und atmen Sie die frische Luft ein, die Sie in diesem Gebiet erwartet. Die Rückfahrt legen Sie ebenfalls mit dem Fahrrad zurück zu Ihrem Hotel.

5. Tag Heimreise

Mit schönen Eindrücken im Gepäck und gestärkten Waden treten Sie Ihre Heimreise an.





Copyright/ Bildmaterial: © pixabay.com